Search and Hit Enter

Aktuelles

Henning Beckhoff und die Cinefondation in Paris

Die Résidence du Festival empfängt jedes Jahr in Paris ca. 12 junge Regisseure, die dort von Oktober bis Mitte Februar an einem fiktionalen Spielfilmprojekt arbeiten.
Mit dabei ist Henning Beckhoff, der nach seinen Filmen „Fünf Dinge, die ich nicht verstehe“ und „Off Season“ an seinen neuen Projekten „Dyspnoe“ und „Fossil“ nun den Winter über in Paris arbeitet. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat die Résidence mehr als 200 Filmemacher aus mehr als 60 verschiedenen Ländern aufgenommen. Viele der Filmemacher, die aus den großen Sälen dieser „Villa Médicis“ des Kinos kommen, haben ihre Filme später verwirklicht.
Continue Reading